Unsere Autofahrschule in Zürich

Foto von Spiro Agoras
Unsere Fahrschüler sollen sich jederzeit wohl und sicher fühlen bei uns! Nur so gelingt ihnen ein effizientes Lernen.
Spiro Agoras - Fahrlehrer

AGORAS Fahrschule Zürich 1998 - 2019

Fahrschule Zürich

Agoras Fahrschule

AGORAS Fahrschule wurde 1998 gegründet und betreibt bis heute Unfallprävention.

Soweit ich zurückdenken kann, hat mich alles rund ums Autofahren fasziniert. Noch während meiner eigenen Fahrausbildung wurde mir bewusst, wie wichtig ein fundierter Unterricht für die Sicherheit im heute immer komplexer werdenden Strassenverkehr ist.

Ich fing an, mich mit dem Thema Fahrsicherheit intensiv auseinanderzusetzen und besuchte etliche Fahrsicherheitskurse.

Schliesslich hängte ich meinen kaufmännischen Beruf an den Nagel und absolvierte 1996 die Ausbildung zum staatl. geprüften Fahrlehrer. Da im Fahrlehrer-Beruf die ständige Weiterbildung von grosser Wichtigkeit ist und mir auch persönlich am Herzen liegt, schloss ich 1998 erfolgreich die Ausbildung zum Fahrsicherheits-Instruktor in Veltheim ab. 2006 folgte die Ausbildung zum WAB1 und WAB2-Moderator. Seit 2007 leite ich das Praktikum unserer Fahrlehrerkandidaten und führe sie durch ihre Fahrlehrerabschlussprüfung.

Nach zweijähriger Anstellung als Fahrlehrer gründete ich 1998 die AGORAS Fahrschule in Zürich als Einmannbetrieb. Inzwischen konnte ich die Fahrschule erweitern, so dass wir nun ein Team von 4 vollamtlichen Fahrlehrern bilden die sehr sorgfälltig ausgewählt wurden um nach unserer Philosophie zu schulen. Alle unsere Fahrlehrer lieben ihren Beruf sehr und schulen dementsprechend mit grosser Freude, Verantwortung und Sorgfalt. Das Wichtigste für uns: Die Fahrschüler sollen sich jederzeit wohl und sicher fühlen bei uns! Nur so gelingt ihnen ein effizientes Lernen. Unser Fahrlehrer-Team besucht neben den gesetzlich vorgeschriebenen Fortbildungskursen, Kurse in Psychologie, Lehrdidaktik, Strassenverkehrsgesetz und liest viel Fachliteratur.

Als Mitglied des Zürcher Fahrlehrer Verbandes hält sich unsere Fahrschule auch auf diesem Weg ständig auf dem Laufenden und verpflichtet sich zu einem professionellen, zeitgemässen Betrieb. Wir unterliegen den strengen Qualitätstandards des Zürcher Fahrlehrer Verbandes. Zum Beispiel dauert bei uns eine Fahrstunde 50 Minuten. Dies entspricht über 10% mehr gegenüber den Discountern. Um unangenehme Überraschungen bis zum Ende deiner Fahrausbildung zu vermeiden ist es sehr wichtig nicht nur nach dem Preis zu schauen. Ebenso heben wir uns mit unserem intensiven Lernprogramm deutlich von den meisten anderen Fahrschulen ab. Wir versprechen dir: Keine Fahrstunde zuviel. Unser Fahrlehrerteam ist auf alle Herausforderungen bestens vorbereitet. Zudem bieten wir Perfektionsschulung auch nach der Fahrprüfung an für Diejenigen die ihren Fahrstil auf allerhöchstes Niveau heben möchten.

Die AGORAS Fahrschule bietet als einzige Fahrschule in Zürich eigene WAB-Kurse (Zweiphasenausbildung) an.

Nun wünsche ich dir viel Spass beim lernen!

Spiro Agoras

 

Mehr zu unserem Leitbild

Wir unterrichten nach neuester Lehrdidaktik und -methodik, so dass die Fahrschüler innert kurzer Zeit zu sicheren, unweltschonenden, verantwortungs- und rücksichtsvollen Autofahrern ausgebildet werden.

  • Unfallprävention ist unser persönliches Ziel. Unfallstatistiken beweisen: Die Unfallhäufigkeit in den ersten 7 Fahrjahren (die verflixten 7 Jahre) und in der Altersklasse der 18 bis 25 Jährigen ist am höchsten. Deswegen versuchen wir unsere Fahrschüler während des Unterrichts auf möglichst alle Gefahren, die in unserem Strassenverkehr lauern und die früher oder später auf sie zukommen werden, zu sensibilisieren.
    Unfallstatistik Auto
  • Das Eingehen in die individuelle Persönlichkeit jedes einzelnen Fahrschülers und die persönliche Betreuung und Beratung betrachten wir als Schlüssel zum Erfolg für eine wirksame und effiziente Ausbildung.
  • Für den Fahrunterricht setzen wir immer modernste Fahrzeuge ein. Im Moment stehen MINI Cooper/Countryman, BMW 120dM/125i und VW Golf zur Verfügung. Der Theorie-, Nothelfer- und Verkehrskundeunterricht findet in aufwendig und trendy eingerichteten Räumlichkeiten statt, wo wir mit zeitgemässen und abwechslungsreichen Lehrmitteln und Multimedia-Hilfsmitteln arbeiten. Und das zentral gelegen neben dem HB Zürich!